Segura GmbH
Arag Mietausfallversicherung Mietausfall

Mietausfallschutz ARAG

Rechtsschutz- und Mietausfall aus einer Hand

Feld Arag Mietausfallversicherung ab 8,39 pro Monat* Feld Arag Mietausfallversicherung Vermieterrechtsschutz + Mietausfallschutz Feld Arag Mietausfall Antragsoptionen E-Mail  |  Post  |  Online Logo Vermieterrechtsschutzversicherung Jetzt abschließen

Unbesorgt privat vermieten - ARAG Mietausfall & Rechtsschutz

Vermieter privater Wohneinheiten können den ARAG Vermieterrechtsschutz jetzt sinnvoll ergänzen: Die Mietausfallversicherung der ARAG ist ein zusätzlicher Tarif-Baustein zum Vermieterrechtsschutz und bietet Versicherungsschutz für wahlweise 6 oder 12 Monate Mietausfall und das sogar ohne Selbstbehalt.

Der ARAG Mietausfallschutz ist ideal für alle Vermieter, die einen zuverlässigen, umfassenden Schutz vor Mietausfall und Rechtsstreit aus einer Hand wünschen und auf den Schutz vor Sachschäden verzichten können.

Welcher Schutz ist für Vermieter sinnvoll? Vergleichen Sie den ARAG Mietausfallschutz mit der R+V MietschutzPolice, informieren Sie sich zu unseren Versicherungs­optionen oder laden Sie sich einfach das Informations­paket für Vermieter herunter .

Auf einen Blick

Wahlweise 6 oder 12 Monate Mietausfall

Ohne Selbstbehalt

Versicherungssumme flexibel je nach Miethöhe

Kein Schutz vor Sachschäden

Fragen zum Mietausfallschutz der Arag? Rufen Sie an, wir beraten gern! 09131-625 10 60


So funktioniert die Mietausfallversicherung der ARAG

Schutz vor Mietausfällen

Nutzungsentgelt - Der ARAG Mietausfallschutz übernimmt Mietausfälle für wahlweise 6 oder 12 Monate ab Kündigung durch den Vermieter für die Zeit, in der der "Mieter" die Wohnung weiter nutzt aber nicht mehr bezahlt und zwar sofort und ohne Selbstbehalt. Mietrückstände (Mietausfall vor Kündigung des Vertrags) werden nicht übernommen, da diese in der Regel über die Mietkaution abgedeckt sind.

Entgangene Mieteinnahmen - Darüber hinaus werden Mietausfälle ersetzt, wenn die Wohneinheit nach der verspäteten Rückgabe wegen vom Mieter rechtlich geschuldeter, aber nicht bzw. nicht fachgerecht ausgeführter Renovierungs- und Sanierungsarbeiten nicht vermietbar ist.

Sachschäden sind im ARAG Mietausfallschutz nicht versichert.

Schutz vor Rechtsstreit über die Hauptpolice

ARAG Vermieterrechtsschutz - Der ARAG Mietausfallschutz ist ein Baustein vom Vermieterrechtsschutz. Dieser beinhaltet neben der unbegrenzten Deckungssumme für Rechtsverfolgungskosten auch den kostenlosen Bonitätscheck potentieller Mieter, den ARAG Online Rechts-Service mit über 1000 Musterschreiben und -verträgen und das ARAG Online-Forderungsmanagement (für unstrittige Forderungen aus Vermietung) für die schnelle und einfache Beauftragung von Inkassodienstleistungen.

Anwaltshotline JuraTel® - Sie haben ein rechtliches Problem? Über das 24h-Anwalts-Telefon stehen dem Vermieter rund um die Uhr im Miet- und Immobilienrecht erfahrene Anwälte zur Verfügung.

WICHTIG: Der ARAG Mietausfall­schutz ist keine eigenständige Mietausfall­versicherung und kann nicht als eigene Police beantragt werden. Er ist ein Baustein des ARAG Vermieter­rechtsschutz (Variante Komfort oder Premium) und kann daher nur im Rahmen des ARAG Vermieterrechtsschutz abgeschlossen werden.


Mietausfallversicherung - ARAG oder R+V?

Der ARAG Mietausfallschutz als Rechtsschutz-Baustein und die R+V MietschutzPolice als eigenständige Mietausfallversicherung schützen gleichwertig vor Mietausfall. Meist ist eine der beiden jedoch im Einzelfall die sinnvollere Lösung:

ARAG - Zahlt ein Mieter nicht mehr, kommen mit dem Mietausfall meist Rechtsfragen und Rechts­verfolgungs­kosten auf Sie zu. Ein Schutz vor Mietausfall und Rechtsstreit aus einer Hand ist daher sinnvoll. Auch für sehr hohe Versicherungs­summen ist die ARAG erste Wahl, da sich die Versicherungssumme flexibel auch an hohe Warmmieten anpasst. Sachschäden sind im ARAG Mietausfallschutz jedoch nicht versichert.

R+V - Bei der R+V MietschutzPolice wird immer jede Wohneinheit einzeln versichert. Haben Sie mehrere Einheiten im gleichen Haus, wählen Sie individuell je Wohneinheit Ihre Versicherungs­summe oder versichern sogar gezielt nur einzelne Einheiten. Vor Rechtsstreit schützen Sie sich unabhängig und individuell in einem eigenen Vertrag, was im Einzelfall sogar günstiger sein kann. Schutz vor Sachschäden bietet nur die R+V.

Nutzen Sie den Produktfinder und vergleichen Sie Ihre Versicherungsoptionen!


Tarifübersicht

Der ARAG Mietausfallschutz wird im Rahmen des ARAG Vermieterrechtsschutz als optionaler Baustein angeboten. Sie wählen daher zunächst den Umfang des gewünschten Vermieterrechtsschutzes und buchen dann den Mietausfallschutz einfach dazu. Es können wahlweise 6 oder 12 Monate Mietausfall abgesichert werden. Die Prämie ist vor allem abhängig von der Höhe der Warmmiete.

Besitzen Sie mehrere Wohneinheiten im gleichen Haus, müssen bei der ARAG alle zusammen versichert werden. Die Prämie basiert dann auf der Gesamtbruttomiete aller Wohneinheiten zusammen.

Berechnen Sie Ihren Versicherungsbeitrag einfach und schnell auf der Beitragseite.

Die Alternative: R+V MietschutzPolice

Als klassische Mietnomadenversicherung schützt die R+V Mietschutz­Police nicht nur umfassend vor Mietausfall, sondern beinhaltet auch den Schutz vor Sach­schäden durch z.B. Miet­nomaden. Es können Versicherungs­summen von 5.000€ - 20.000€ vereinbart werden. Die R+V prüft zudem unentgeltlich die Bonität des Mieters, dadurch gibt es keine Wartezeit für Neu- und Bestands­mieter und dadurch ist auch der gezielte Schutz einzelner Wohn­einheiten im gleichen Haus möglich.


Bonitätsprüfung des Mieters, Wartezeit und Versicherungsschutz

Die R+V prüft die Bonität sowohl vom Bestandsmieter als auch von neuen Mietern beim Mieterwechsel und schließt Mieter mit entsprechenden Negativmerkmalen vom Versicherungsschutz aus. Die ARAG hingegen macht keine eigene Bonitätsprüfung.
Für Bestandsmieter gilt der Versicherungsschutz automatisch nach 3 Monaten Wartezeit. Für neue Mieter muss der Vermieter die Bonität zum Zeitpunkt der Vermietung nachweisen. Dazu kann der Vermieter einfach den kostenlosen ARAG Bonitätscheck nutzen.

Alternativ kann sich ein Mieter auch über SeguraDirekt.de in wenigen Minuten eine Mietbürg­schaft reservieren. Die Reservierung ist für den Mieter unverbindlich und kostenlos und mit der Reservierungszusage ist er automatisch bonitätsgeprüft.


Versicherungsdetails

Versicherungs­bedingungen

Maßgeblich für den Versicherungs­schutz sind die im Antrag, dem Versicherungsschein und den ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2016) getroffenen Regelungen, insbesondere auch die darin aufgeführte Sonderbedingung 18 (ARAG Mietausfallschutz) ab Seite 102ff.
Bitte lesen Sie diese sorgfältig vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung durch. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.

Leistungsumfang & Leistungs­höhe

Es wird folgender Mietausfallschaden ersetzt (ohne Selbstbehalt):

Nutzungsentgelt in Höhe des Mietzinses einschließlich fortlaufender Mietnebenkosten, wenn der Mieter nach Beendigung des Mietverhältnisses die Wohneinheit nicht zurückgibt.

Entgangene Mieteinnahmen (ohne Mietnebenkosten), wenn in diesen Fällen die Wohneinheit wegen der verspäteten Rückgabe wegen vom Mieter geschuldeter, aber nicht bzw. nicht fachgerecht ausgeführter Renovierungs- und Sanierungsarbeiten nicht vermietbar ist.

Mietrückstände während der Laufzeit werden nicht ersetzt, da diese in der Regel über die Mietkaution gedeckt sind. Damit ist der Leistungsumfang bei Mietausfall mit der R+V MietschutzPolice vergleichbar. Diese ersetzt zwar schon Mietrückstände während der Laufzeit, aber unter Anrechnung von 3 Monaten Selbstbehalt.

Leistungsdauer und Höhe:

Mietausfall wird ersetzt ab Wirksamwerden der Kündigung bis zu dem Zeitpunkt in dem der Mieter die Wohnung zurückgibt. Außerdem für die Dauer einer schadensbedingten Renovierung/ Sanierung (maximal 3 Monate), insgesamt höchstens jedoch für die vereinbarte Dauer von wahlweise 6 oder 12 Monaten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2016) und der darin aufgeführten Sonderbedingung 18 (ARAG Mietausfallschutz) ab Seite 102ff.

Leistungs­voraussetzungen & Wartezeit

Voraussetzungen für den Versicherungs­schutz:

Die im Versicherungsvertrag bezeichnete Wohneinheit ist in Deutschland gelegen und wird ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt

In der Zeit vor Abschluss des Mietvertrags ist der Mieter seinen Verpflichtungen aus dem Mietvertrag fristgerecht und vollständig nachgekommen, insbesondere lag keine Mietvertragsverletzung wie Zahlungsrückstände oder Stundung vor.

Bonitätsprüfung neuer Mieter:

Für neue Mietverhältnisse (d.h. der Abschluss des Mietvertrags erfolgt nach Abschluss des ARAG Mietausfallschutz) muss der Vermieter z.B. durch Vorlage einer Selbstauskunft des Mieters oder Bonitätsauskunft geordnete wirtschaftliche Verhältnisse des Mieters nachweisen. Hinweise auf schlechte Bonität sind z.B. eine uneinbringlich titulierte Forderung, die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung, Privatinsolvenz, Haftbefehl, vorliegender Titel zur Zwangsvollstreckung.

Wartezeit:

Bestandsmieter - Für bereits bei Abschluss des Versicherungsvertrags vermietete Wohneinheiten besteht Versicherungsschutz erst für frühestens nach Ablauf von drei Monaten nach Versicherungsbeginn ausgesprochene Kündigungen.

Neue Mieter - Keine Wartezeit für neue Mietverhältnisse, die Bonität des neuen Mieters muss aber vom Vermieter nachgewiesen werden.

Der Versicherungsfall tritt ein, wenn

Sie das Mietverhältnis gekündigt haben, der Mieter nach der Kündigung nicht auszieht und nach Wirksamwerden der Kündigung Miet- sowie Mietnebenkostenzahlungen ganz oder teilweise einstellt.

Teilen Sie der ARAG einen Versicherungsfall unverzüglich mit und unterrichten Sie die ARAG vollständig und wahrheitsgemäß über die Umstände. Eine gegebenenfalls erforderliche Renovierung muss zudem unverzüglich (also so schnell wie möglich) begonnen werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2016) und der darin aufgeführten Sonderbedingung 18 (ARAG Mietausfallschutz) ab Seite 102ff.

Ausgeschlossene Leistungen

Der ARAG Mietausfallschutz kommt nicht für Schäden auf

wenn das Mietverhältnis mit einem Verwandten geschlossen ist

wenn der Mieter schon vor Abschluss des Versicherungsvertrags seinen Verpflichtungen nicht fristgerecht und vollständig nachgekommen ist.

durch Mietausfälle wegen Leerstand

wenn Sie mit Ihrer Beitragzahlung in Verzug sind

wenn die geltend gemachten Ansprüche gegen den Mieter nicht gerichtlich durchsetzbar sind, z.B. wegen Einreden, Einwendungen oder Gegenansprüchen.

Zudem werden Sachschäden nicht ersetzt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2016) und der darin aufgeführten Sonderbedingung 18 (ARAG Mietausfallschutz) ab Seite 102ff.

Beitrag & Selbstbehalt

Beitrag

Berechnen Sie Ihren Versicherungsbeitrag einfach und schnell auf der Beitragseite.

Der ARAG Mietausfallschutz ist Baustein des ARAG Vermieterrechtsschutz. Sie wählen daher zunächst den Umfang des gewünschten Vermieterrechtsschutzes und buchen dann den Mietausfallschutz einfach dazu. Beide Prämien zusammen ergeben die Gesamtprämie und hängen vor allem von der Jahresbruttomiete ab.

Sie können gegen Aufschlag auch unterjährige Beitragszahlung vereinbaren.

Besitzen Sie mehrere Wohneinheiten im gleichen Haus, müssen bei der ARAG alle zusammen versichert werden.

Selbstbehalt

Es wird beim ARAG Mietausfallschutz kein Selbstbehalt angerechnet. Der Vermieterrechtsschutz hingegen hat je nach Tarifwahl einen Selbstbehalt von 250€ bzw. 500€.

Vertrags­laufzeit & Kündigung

Der Baustein ARAG Mietausfallschutz hat keine Mindestvertragslaufzeit und kann mit einer Frist von 3 Monaten in Textform vom Vermieter oder ARAG gekündigt werden.

Der Versicherungsschutz endet auch, wenn die Wohneinheit nicht länger vermietet wird.

Der Versicherungsschutz endet außerdem automatisch mit Beendigung der Hauptpolice ARAG Aktiv- Rechtsschutz Immobilie für Vermieter (Vermieterrechtsschutz).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2016) und der darin aufgeführten Sonderbedingung 18 (ARAG Mietausfallschutz) ab Seite 102ff.

GUT ZU WISSEN: Der ARAG Mietausfallschutz ist ein Tarif-Baustein des ARAG Vermieterrechtsschutzes und kann nicht als eigenständige Police abgeschlossen werden. Wählen Sie daher zunächst die gewünschte Tarifvariante des ARAG Vermieterrechtsschutz und buchen dann den Mietausfallschutz einfach dazu.
Ausführliche Informationen zum ARAG Vermieterrechtsschutz finden Sie auf der Produktseite ARAG Vermieterrechtsschutz.

Aktiv-Rechtsschutz Immobilie Komfort


Ihr Versicherungsbeitrag:

Fragen zum ARAG Mietausfallschutz

Fragen vor Vertragsabschluß

Zum Schutz vor Mietausfall empfehlen wir immer entweder die R+V MietschutzPolice oder den ARAG Baustein Mietausfallschutz, weil diese auch im Vergleich zu den Alternativen von Rhion und Wüstenrot einen leistungs- und servicestarken Schutz zu attraktiven Prämien bieten.
ARAG und R+V bieten einen gleichwertigen Schutz vor Mietausfall. Die R+V erstattet zwar zusätzlich auch Mietrückstände (Mietausfälle noch vor Kündigung des Mietvertrags), aber mit 3 Monatsmieten Selbstbehalt, die ARAG Mietausfälle erst ab der Kündigung (Nutzungsentgelt, entgangene Mieteinnahmen) aber dafür ohne Selbstbehalt, was in Summe auf einen vergleichbaren Schutz hinausläuft.
Den ARAG Mietausfallschutz gibt es nur in Ergänzung zum Vermieterrechtsschutz, die R+V ist eine EinzelPolice und schützt als klassische Mietnomadenversicherung zusätzlich vor Sachschäden (Mietnomaden).
Rechtsschutz: Bei der ARAG haben Sie Mietausfall- und Vermieter-Rechtsschutz aus einer Hand. Die R+V bietet zwar eine kostenlose Anwaltshotline, Rechtsverfolgungskosten müssen aber individuell und gesondert abgesichert werden.
Mehrfamilienhaus: Besitzen Sie mehrere Einheiten im gleichen Haus, müssen bei der ARAG alle Einheiten zusammen versichert werden. Dies kann bei vielen kleinen Einheiten mit niedrigen Mieten zu einer günstigen Gesamtprämie führen. Bei der R+V wird jede Wohneinheit einzeln versichert, Sie entscheiden selbst, ob und wie viele Ihrer Wohneinheiten im gleichen Haus Sie schützen wollen.
Eine vergleichende Übersicht finden Sie auch hier in der folgenden Tabelle:

Baustein Mietausfall ARAG

  • flexibel je nach Miethöhe
  • 3 Monate
  • Kein Selbstbehalt

ab 94,05€

MietschutzPolice R+V

  • 5.000€ - 20.000€
  • keine Wartezeit
  • 3 Monatsmieten

ab 105,30€

Online - Am einfachsten füllen Sie hier online sicher und geschützt Ihren Antrag aus. Sie erhalten von uns sofort ein E-Mail zur Bestätigung, dass wir Ihren Antrag erhalten haben. Erst wenn Sie in diesem E-Mail durch einen Klick auf den dort hinterlegten Link Ihren Wunsch auf Vertragsabschluß bestätigen, übertragen wir Ihre Daten verschlüsselt und sicher direkt an die ARAG.
Papierantrag - Sie wollen Ihren Antrag nicht online stellen? Gehen Sie auf "Jetzt abschließen", wählen Sie den gewünschten Versicherungs­schutz und laden Sie sich das Antragsformular herunter oder lassen es sich per E-Mail zuschicken. Wünschen Sie den Versand der Dokumente per Post, dann kontaktieren Sie uns, wir helfen gerne.
Sie füllen den Antrag in Ruhe zu Hause aus, unterschreiben und schicken ihn per E-Mail, Fax oder Post zurück an uns.
Die ARAG prüft Ihren Antrag und Sie erhalten den Versicherungsschein (Police) dann kurze Zeit später per Post. Damit ist der Versicherungsvertrag geschlossen, sofern Sie nicht Ihr Widerrufsrecht ausüben. Der Beginn des Versicherungs­schutzes hängt von Ihrer rechtzeitigen Beitragszahlung ab. Bitte lesen Sie sich vor Antragstellung vor allem die ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2016) sorgfältig durch.
Nach Erhalt des Versicherungsscheins (Police) und aller Vertragsunterlagen können Sie innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Sie müssen das in schriftlicher Form tun. Einzelheiten zum Widerrufsrecht finden Sie in den AVB und unseren AGB.
Das ist leider nicht möglich. Der Mietausfallschutz ist ein ergänzender Baustein zum ARAG Vermieterrechtsschutz.
Ja. Besitzen Sie mehrere Wohneinheiten in einem Objekt/ unter der gleichen Adresse, müssen alle Wohneinheiten (auch selbstgenutzte) versichert werden. Die Prämie bestimmt sich nach der Jahresbruttomiete aller Einheiten zusammen. Die selbstgenutzte Wohneinheit muss deshalb angegeben werden, weil der Versicherungsnehmer im Vermieterrechtsschutz nicht nur als Vermieter, sondern auch in seiner Eigenschaft als Eigentümer versichert ist.
Wünschen Sie einen gezielten Schutz einzelner Einheiten, dann ist die Mietausfallversicherung der R+V eine mögliche Versicherungslösung.
Nein. Auch wenn mit dem ARAG Vermieterrechtsschutz Misch- und Gewerbeeinheiten versichert werden können, ist der zusätzliche Baustein ARAG Mietausfallschutz nur für Einheiten, die ausschließlich zu Wohnzwecken vermietet sind.
Die R+V MietschutzPolice kann hingegen auch abgeschlossen werden, wenn sich in der überwiegend privat genutzten Wohneinheit ein Büroraum befindet.

Fragen zum Beitrag

Der erste Beitrag ist unverzüglich nach Ablauf von 14 Tagen nach Zugang des Versicherungsscheins zu zahlen. Folgebeiträge dann immer im Voraus je nach gewählter Zahlungsperiode (jährlich, monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich). Bitte beachten Sie, dass die unterjährige Zahlung nur mit Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats möglich ist.
Der Versicherungs­beitrag kann in der Steuererklärung in der Anlage V (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung) als Ausgabe für das vermietete Wohnobjekte angegeben werden. Bitte wenden Sie sich aber für eine weitergehende Beratung an einen Steuerberater.

Fragen zu den Versicherungs­zeiten und Kündigungsmöglichkeiten

Der Versicherungs­schutz beginnt zu dem im Versicherungsschein angegebenen Zeitpunkt. Voraussetzung für den Versicherungsschutz ist, dass Sie den ersten Beitrag unverzüglich nach Ablauf von 14 Tagen nach Zugang des Versicherungs­scheins zahlen.
Der Baustein ARAG Mietausfall­schutz hat keine Mindest­vertrags­laufzeit und kann mit einer Frist von 3 Monaten vom Vermieter oder ARAG gekündigt werden. Die Kündigung muss in Textform erfolgen.
Der Versicherungs­schutz endet auch, wenn die Wohneinheit nicht länger vermietet wird sowie automatisch mit Beendigung der Hauptpolice ARAG Aktiv- Rechtsschutz Immobilie für Vermieter (Vermieterrechtsschutz).
Der Versicherungsschutz geht automatisch auf den neuen Mieter über. Voraussetzung für den Versicherungsschutz ist jedoch, dass der Vermieter sich z.B. durch Vorlage einer Selbstauskunft des Mieters oder Bonitätsauskunft über die geordneten wirtschaftlichen Verhältnisse des neuen Mieters Gewissheit verschafft. Hinweise auf schlechte Bonität sind z.B. eine uneinbringlich titulierte Forderung, die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung, Privatinsolvenz, Haftbefehl, vorliegender Titel zur Zwangsvollstreckung.
Versicherungsschutz besteht für neue Mieter, wenn der Vermieter zu Beginn des Mietverhältnisses die Bonität des neuen Mieters geprüft hat. Dazu kann z.B. bis zu 4 mal kostenlos (danach zu günstigen Konditionen) der Bonitätscheck der ARAG genutzt werden oder auch die kostenlose und unverbindliche Reservierung einer R+V Mietbürg­schaft.
Verkaufen Sie die versicherte Wohneinheit, dann endet der Vertrag, sobald Sie die ARAG davon unterrichtet haben. Zuviel gezahlter Beitrag wird Ihnen dann selbstverständlich zeitanteilig erstattet.
Der ARAG Mietausfallschutz kann mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden. Die Kündigung muss in Schriftform erfolgen, also per E-Mail, Fax oder Post. Senden Sie Ihre Kündigung am besten direkt an die ARAG oder an die in Ihrem Versicherungsschein angegebene Adresse.

Fragen zum Schadensfall

Mietausfall wird ersetzt ab Wirksamwerden der Kündigung in Höhe des Nutzungsentgelts (Mietzins und Mietnebenkosten) bis zu dem Zeitpunkt, in dem der "Mieter" die Wohnung zurückgibt. Zudem werden entgangene Mieteinnahmen erstattet (ohne Mietnebenkosten) für die Dauer einer schadensbedingten Renovierung/ Sanierung (max. 3 Monate), insgesamt höchstens jedoch für die vereinbarte Dauer von wahlweise 6 oder 12 Monaten. Mietrückstände noch vor Kündigung des Mietvertrags werden nicht ersetzt, diese sind in der Regel über die Mietkaution gedeckt.
Nicht ersetzt werden zudem Sachschäden, Mietausfälle wegen Leerstand und wenn die geltend gemachten Ansprüche gegen den Mieter nicht gerichtlich durchsetzbar sind.
Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2016) und der darin aufgeführten Sonderbedingung 18 (ARAG Mietausfallschutz) ab Seite 102ff.
Nein. Der ARAG Mietausfallschutz hat im Schadensfall keine Selbstbeteiligung. Beachten Sie, dass der Vermieterrechtsschutz (die HauptPolice) hingegen je nach Tarifwahl einen Selbstbehalt von 250€ bzw. 500€ hat.
Teilen Sie der ARAG einen Versicherungsfall unverzüglich mit und unterrichten Sie die ARAG vollständig und wahrheitsgemäß über die Umstände.
Am einfachsten melden Sie Ihren Schaden bei ARAG telefonisch rund um die Uhr über die spezielle Schaden-Hotline ARAG: 0211 99 333 99.
Vermieterschutz Informationspaket

Versicherungen für Vermieter

Sie wollen alle Informationen in Ruhe durchlesen? Laden Sie einfach Ihr Informations­paket herunter .


ARAG Vermieterrechtsschutz

Der ARAG Mietausfall­schutz ist ein Tarif-Baustein des ARAG Vermieter­rechts­schutzes und kann nicht als eigenständige Police abgeschlossen werden.
Ausführliche Informationen zum ARAG Vermieter­rechtsschutz finden Sie auf der Produktseite ARAG Vermieter­rechtsschutz.


Fragen zum Mietausfallschutz der Arag? 09131-625 10 60